Dienstag | 18. September 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
efms Services
Publikationen
Netzwerke
Veranstaltungen
Transatlant. Diskurs
Gastarbeiterprogramme
Antidiskriminierung
Sicherheit
Medien
Wohnen
Lokale Integr.politik
Bildung
Religion
Amnestie
Integrationsbarrieren
Einbürgerung
Menschenschmuggel
Ein Ort im Land der Ideen
Migration in Europa
Jubiläumstagung 10 Jahre
Forschungspreis
European Summer School
Einbürgerungsfeier
Einbürgerungsrecht
Jubiläumstagung 5 Jahre
Einbürgerungsverfahren


 
  Drucken

Transatlantischer Diskurs zur Integration: "Integration and education of migrants: The role of state and civil society", 11.-12.Juli 2005

Unterstützt vom German Marshall Fund of the United States veranstaltete das efms vom 11. bis 12. Juli 2005 im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg den Workshop "Integration and education for migrants: The role of state and civil society". An der Tagung nahmen Experten von Regierung und Verwaltung, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen aus Nordamerika und Europa teil.

Nach einer Einführungssitzung über Integrationsstrukturen, -maßnahmen und -programme im Bildungsbereich, wurde ausführlich über die Rolle der Zivilgesellschaft für die Integration von Migranten diskutiert. Es folgten ein Vergleich deutscher und U.S.-amerikanischer Integrationspolitik sowie Beispiele besonders gelungener Integrationsprojekte. Schließlich erläuterten Vertreter des deutschen Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wie die durch das Zuwanderungsgesetz vorgesehenen neuen Integrationsaufgaben, z.B. durch die Entwicklung eines landesweiten Integrationsprogramms, erfüllt werden sollen.

Die Vorträge der Referenten wurden in einem Tagungsband im Rahmen der Reihe Transatlantic Discourse on Integration veröffentlicht.

Tagungsprogramm

Monday, July 11: Education for Integration in Germany and the United States


9:00 a.m.
Welcome and Introduction
  • Dr. A. Schmid, President of the Federal Office for Migration and Refugees, Nürnberg
  • Dr. Tanja Wunderlich, european forum for migration studies, Bamberg

9:15 a.m.
Session I: Education for Integration: An overview on structures, measures and programmes
  • Prof. Dr. Friedrich Heckmann, Director of the european forum for migration studies
  • Prof. Dr. James Hollifield, Southern Methodist University, Texas

10:30 a.m.
Session II: Integration and the role of civil society

Intervention program and language instruction: Home Instruction for parents of preschool youngsters (HIPPY)
  • Renate Sindbert, National Coordinator HIPPY Deutschland, Arbeiterwohlfahrt Nürnberg
  • Elisabet Eklind, Executive Director HIPPY USA

11:30 a.m.
Coffee break

The role of foundations for the integration of migrants
  • Alba Rodriguez, Posse Foundation, New York
  • Sükrü Uslucan LL.M. and Veysel Özcan, Adviser Migration and Integration, Office of Cem Özdemir (MEP), Berlin
  • Anne Lehmeier, Hertie Foundation, Frankfurt a.M.
  • Doreen Barzel, Mercator Foundation, Essen

1:00 p.m.
Lunch

2:00 p.m.
Session III: Integration policy and examples of best practice

Empowerment and self-help potentials within ethnic groups: Ethnic mentoring
  • Jens Schneider, verikom (Verbund für Interkulturelle Kommunikation und Bildung e.V.)

Measures by the state: Language instruction for immigrants
  • Kathleen Leos, Associate Deputy Undersecretary in the Office of English Language Acquisition, U.S. Department of Education
  • Delia Pompa, Co-principal of DMP Associates/ former Director of the Department of Education's Office of Bilingual Education and Minority Languages Affairs
  • Siglinde Schweizer, Academy for Teachersâ€TM Training and Personnel Management /Bavarian Ministry for Culture and Education

4:00 p.m.
Coffee break

4:15 p.m.
Measures on the local level
  • The role of schools:
    Prof. Dr. John E. Farley, Southern Illinois University at Edwardsville
    Gabriela Kreter, Headmaster Karlschule Hamm
  • Orientation courses for immigrants in Frankfurt a.M
    Dr. Thomas Kunz, Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.
  • Project network "Spielend lernen in Familie und Stadtteil", Nürnberg
    Martina Haag, City of Nürnberg
  • 6:00 p.m.
    Adjourn


    7:00 p.m.
    Conference dinner

    Tuesday, July 12: Integration of immigrants: The Role of the Federal Office for Migration and Refugees


    9:00 a.m.
    Introduction
    • Das Zuwanderungsgesetz: New legislation for better integration
    • Dr. Michael Griesbeck, Head of Department, Directorate of Integration

    9:30 a.m.
    The Federal Office as Competence Centre for all aspects of migration
    • Ursula Gräfin Praschma, Director, Head of International Relations, European Law

    10:00 a.m.
    The Integration course as key measure for integration
    • Dr. Michael Griesbeck, Head of Department, Directorate of Integration

    10:30 a.m.
    The developement of a nationwide integration program
    • Katrin Hirseland

    11:00 a.m.
    Guided tour through the library
    • Dr. Eva Britting-Reimer

    12:30 a.m.
    Adjourn

    Alphabetische Teilnehmerliste

    • Doreen Barzel, Mercator Stiftung, Essen
    • Dr. Eva Britting-Reimer, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
    • Dr. Ursula Brock, Bildungszentrum der Stadt Nürnberg
    • Sybille Drexler, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
    • Elisabet Eklind, HIPPY USA, New York
    • Prof. Dr. John E. Farley, Southern Illinois University at Edwardsville
    • Dr. Michael Griesbeck, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
    • Heinz Grunwald, Regierungsvizepräsident, Regierung von Mittelfranken
    • Stojan Gugutschkow, Referat Ausländerbeauftragter der Stadt Leipzig
    • Martina Haag, Bündnis für Familie, Nürnberg
    • Prof. Dr. Friedrich Heckmann, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
    • Katrin Hirseland, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
    • Elmar Hönekopp, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsfotschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
    • Prof. Dr. James Hollifield, Southern Methodist University, Dallas
    • Dr. Thomas Kunz, Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V., Frankfurt a.M.
    • Gabriela Kreter, Karlschule Hamm
    • Anne Lehmeier, Gemeinnützige Hertie Stiftung, Frankfurt a. M.
    • Alicia Machnitzky, Schwaig
    • Veysel Özcan, Die Grüne/EFA Fraktion Europäisches Parlament, Berlin
    • Mario Peucker, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
    • Delia Pompa, DMP Associates, Washington D.C.
    • Ursula Gräfin Praschma, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
    • Alba Rodriguez, Posse Foundation, New York
    • Klaus Rutow, Kanzlei Foerster + Rutow, Nürnberg
    • Jens Schneider, Verbund für Interkulturelle Kommunikation und Bildung e.V., Hamburg
    • Michaela Schremser, ASD Langwasser, Nürnberg
    • Thomas Schwarz, European Monitoring Centre on Racism and Xenophobia (EUMC), Wien
    • Siglinde Schweizer, Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen
    • Renate Sindbert, HIPPY Deutschland, Nürnberg
    • Iris Tenschert, Gemeinnützige Hertie Stiftung, Frankfurt a. M.
    • Prof. Dr. Horst Unbehaun, Georg-Simon-Ohm Fachhochschule Nürnberg
    • Sükrü Uslucan LL.M., Humboldt-Universität zu Berlin
    • Richard Wolf, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
    • Susanne Worbs, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
    • Dr. Tanja Wunderlich, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
    • Simone Zdrojewski, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg

    © efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 12.02.2010 geändert | betreut diese Seite