Dienstag | 18. September 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
efms Services
Publikationen
Netzwerke
Veranstaltungen
Transatlant. Diskurs
Gastarbeiterprogramme
Antidiskriminierung
Sicherheit
Medien
Wohnen
Lokale Integr.politik
Bildung
Religion
Amnestie
Integrationsbarrieren
Einbürgerung
Menschenschmuggel
Ein Ort im Land der Ideen
Migration in Europa
Jubiläumstagung 10 Jahre
Forschungspreis
European Summer School
Einbürgerungsfeier
Einbürgerungsrecht
Jubiläumstagung 5 Jahre
Einbürgerungsverfahren


 
  Drucken

Transatlantischer Diskurs zur Integration: "Can Guest Worker Programs Work?", 18. Juni 2008

In Kooperation mit dem German Marshall Fund of the United States veranstaltete das efms am 18. Juni ein Expertenmeeting, das darauf abzielte, Erfahrungen aus vergangenen Gastarbeiterprogrammen in den USA und Deutschland zusammenzuführen und den transatlantischen Wissensaustausch zu stärken.

Sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa steht die Regulierung und Steuerung von Arbeitsmigration auf der aktuellen politischen Agenda. Neben der Entwicklung von Ideen für neue Programme temporärer Arbeitsmigration wurden die Erfahrungen der Vergangenheit unter neuen Vorzeichen diskutiert. Ziel des transatlantischen Expertenaustausches war die Entwicklung eines so genannten Policy Brief, der als politisches Grundlagenpapier die Erfahrungen, die aus früheren Programmen vorliegen, neu bewertet und so zur aktuellen Diskussion beitragen soll.

Tagungsort

The German Marshall Fund of the United States, Headquarters, 1744 R Street NW, Washington, DC

Publikation

Heckmann, Friedrich; Hönekopp, Elmar; Currle, Edda: Guest Worker Programs and Circular Migration: What Works? Immigration Paper Series 09. The German Marshall Fund of the United States. Washington 2009


Kontakt: Edda Currle


© efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 17.08.2010 geändert | betreut diese Seite