Dienstag | 18. September 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
efms Services
Publikationen
Netzwerke
Veranstaltungen
Transatlant. Diskurs
Gastarbeiterprogramme
Antidiskriminierung
Sicherheit
Medien
Wohnen
Lokale Integr.politik
Bildung
Religion
Amnestie
Integrationsbarrieren
Einbürgerung
Menschenschmuggel
Ein Ort im Land der Ideen
Migration in Europa
Jubiläumstagung 10 Jahre
Forschungspreis
European Summer School
Einbürgerungsfeier
Einbürgerungsrecht
Jubiläumstagung 5 Jahre
Einbürgerungsverfahren


 
  Drucken

Transatlantischer Diskurs zur Integration: "Barriers to Integration and Efforts to remove them: Racism, Discrimination and Anti-Discrimination", 2. November 2004

Unterstützt vom German Marshall Fund of the United States veranstaltete das europäische forum für migrationsstudien (efms) am 2. November 2004 in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin den transatlantischen Expertenworkshop zum Thema "Barriers to Integration and Efforts to remove them: Racism, Discrimination and Anti-Discrimination". Zu den Teilnehmern zählten Vertreter aus der Verwaltung und von Stiftungen, Wissenschaftler, Mitarbeiter von NGOs und Medienvertreter.

Nach einer einführenden Sitzung zu soziologischen Begriffen und Konzepten sowie empirischen Studien zu Rassismus und Antidiskriminierung wurde der rechtliche Hintergrund und aktuelle Entwicklungen in der Antidiskriminierungsgesetzgebung präsentiert. Daran schloss sich eine Darstellung und Diskussion von konkreten Maßnahmen und deren Effektivität zur Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung an. Mit der Perspektive des transatlantischen Vergleichs wurde hier vor allem die Übertragbarkeit von Maßnahmen, vor dem Hintergrund der jeweiligen Rechtskultur und des gesellschaftlichen und historischen Kontextes, diskutiert.

Den Tagungsbericht finden sie hier.

Tagungsprogramm


9 a.m.
Welcome and Introduction
  • Prof. Dr. Friedrich Heckmann, european forum for migration studies, Bamberg

9:15 a.m.
Racism and discrimination from a sociological perspective: Definition of the concepts and empirical findings
  • Prof. Dr. John E. Farley, Southern Illinois University at Edwardsville

10:15 a.m.
Coffee break

10:30 a.m.
Combating racism and discrimination in Europe and the U.S.: The legal background
  • Dr. Matthias Mahlmann, Freie Universität Berlin
  • Dr. Randolph Capps, The Urban Institute, Washington D.C.

12:00
Lunch

1:30 p.m.
Combating racism and discrimination: Affirmative Action for Europe?
Overview: Measures and implementation
  • Prof. Dr. Erna Appelt, Universität Innsbruck, Österreich
  • Prof. Dr. Paul Frymer, Woodrow Wilson School of Public and International Affairs, Princeton University
Affirmative Action - A critical assessment
  • Prof. Dr. Robert von Heydendahl Rhodes (emerit.), The University of Texas
  • David Nii Addy, International Labour Organisation, Geneva
  • Mekonnen Mesghena, Heinrich Böll Stiftung, Berlin
  • Dr. Uwe Wenzel, Zentralrat Deutscher Sinti und Roma, Heidelberg

3:30 p.m.
Coffee break

4 p.m.
Concluding discussion

5 p.m.
Adjourn

Alphabetische Teilnehmerliste

  • David Nii Addy, International Labour Organisation, Genf
  • Dr. Steffen Angenendt, Sachverständigenrat für Zuwanderung und Integration, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  • Prof. Dr. Erna M. Appelt, Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck
  • Prof. Dr. Werner Bergmann, Technische Universität Berlin, Zentrum für Antisemitismusforschung, Berlin
  • Dr. Randolph Capps, The Urban Institute, Washington DC
  • Dr. Dilek Çinar, European Centre for Social Welfare Policy and Research, Wien
  • Anke Clodius, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
  • Dr. Claudia Diehl, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Wiesbaden
  • Claudia Ehrenstein, Die Welt, Berlin
  • Prof. Dr. John E. Farley, Southern Illinois University at Edwardsville
  • Prof. Dr. Paul Frymer, Woodrow Wilson School, Princeton
  • Jacqueline Gehring, University of California, Berkely
  • Heinz Grunwald, Regierungsvizepräsident der Regierung von Mittelfranken, Ansbach
  • Prof. Dr. Friedrich Heckmann, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
  • Prof. Dr. Robert von Heydendahl Rhodes, The University of Texas of the Permian Basin
  • Katrin Hirseland, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  • Dr. Roland Kaehlbrandt, Gemmeinnützige Hertie Stiftung, Frankfurt a.M.
  • Barbara John, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport, Berlin
  • Doris Lüken-Klaßen, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
  • Dr. Matthias Mahlmann, Freie Universität Berlin
  • Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun, Südwestrundfunk, Stuttgart
  • Mekonnen Mesghena, Heinrich Böll Stiftung, Berlin
  • Mario Peucker, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
  • Stefan Rühl, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
  • Klaus Rutow, Foerster + Rutow Rechtsanwälte, Nürnberg
  • Manuel Seiffe, The German Marshall Fund of the United States, Berlin
  • Janina Söhn, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Berlin
  • Dr. Maren Stancke, Bundesministerium des Inneren, Berlin
  • Dr. Tarik Tabbara, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Berlin
  • Ulrich de Taillez, Bayerisches Staatsministerium des Innern, München
  • Dominik Thieme, Bundesministerium des Innern, Berlin
  • Dr. Uwe Wenzel, Zentralrat Deutscher Sinti und Roma, Heidelberg
  • Dr. Andrea Witt, The German Marshall Fund of the United States, Berlin
  • Dr. Tanja Wunderlich, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg

© efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 28.04.2008 geändert | betreut diese Seite