Donnerstag | 15. November 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
efms Services
Publikationen
Netzwerke
Veranstaltungen
Transatlant. Diskurs
Gastarbeiterprogramme
Antidiskriminierung
Sicherheit
Medien
Wohnen
Lokale Integr.politik
Bildung
Religion
Amnestie
Integrationsbarrieren
Einbürgerung
Menschenschmuggel
Ein Ort im Land der Ideen
Migration in Europa
Jubiläumstagung 10 Jahre
Forschungspreis
European Summer School
Einbürgerungsfeier
Einbürgerungsrecht
Jubiläumstagung 5 Jahre
Einbürgerungsverfahren


 
  Drucken

Transatlantischer Diskurs zur Integration: "Staatsangehörigkeit und Einbürgerungskultur", 7.-8. Juli 2003

Unterstützt vom German Marshall Fund of the United States veranstaltete das europäische forum für migrationsstudien (efms) am 7. und 8. Juli 2003 in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin einen transatlantischen Expertenworkshop zum Thema "Staatsangehörigkeit und Einbürgerungskultur". Zu den Teilnehmern zählten Vertreter aus der Verwaltung, deutsche, britische und amerikanische Wissenschaftler, Juristen, Mitarbeiter von Integrationsbeauftragten von Kommunen, Ländern und dem Bund, Vertreter von Stiftungen, Experten aus der Erwachsenenbildung sowie ein Vertreter der amerikanischen Botschaft.

Nach einer einführenden Sitzung zu den rechtlichen Grundlagen der Einbürgerung in den jeweiligen Ländern, zur Verwaltungspraxis und quantitativen Entwicklungen wurden Maßnahmen diskutiert, die den Einbürgerungsprozess begleiten bzw. abschließen könnten. Hierzu zählen Integrationskurse, Integrationsverträge bzw. Integrationsbegleitung sowie Einbürgerungsfeiern. Erfahrungen und Konzepte wurden in ländervergleichender Perspektive diskutiert. Abschließend wurden ausgewählte Forschungsergebnisse zum Thema Einbürgerung und Integration präsentiert, unter anderem aus dem am efms durchgeführten Forschungsprojekt "Einbürgerung und Integration: Subjektive Dimensionen des Wechsels der Staatsangehörigkeit".

Den Tagungsbericht finden sie hier.

Tagungsprogramm

Montag, 7. Juli 2003

  • 10.00 Uhr: Begrüßung/Einleitung: Prof. Dr. Friedrich Heckmann, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
  • 10.15 Uhr: Sitzung 1: Einbürgerung in Deutschland, Großbritannien und den Vereinigten Staaten: Rechtliche Grundlagen, Verwaltungsvollzug, Einbürgerungsstatistik
    RD Hans-Josef Stein, Bundesministerium des Innern
    RD Martin Jungnickel, Regierungspräsidium Darmstadt
    Prof. Dr. Rey Koslowski, University of Newark
    Dr. Simon Green, Institute for German Studies, Birmingham
  • 12.30 Uhr: Mittagspause
  • 14.00 Uhr: Sitzung 2: Citizenship Education und staatsbürgerliche Bildung für Migranten
    Richard Wolf, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
    Dr. Michael Griesbeck, Bundesamt für die Anerkennung
    ausländischer Flüchtlinge, Nürnberg
    Prof. Dr. Richard Alba, University of Albany
    James Levy, Amerikanische Botschaft, Berlin
  • 16.00 Uhr: Kaffeepause
  • 16.30 Uhr: Sitzung 3: Integrationsverträge und Integrationsbegleitung: Konzepte, Modelle, Erfahrungen
    Dr. Doris Dickel, Amt der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
    Dr. Jörn Sommer, Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH (GIB), Berlin
    Thomas Jacobs, Akademie für Erwachsenenbildung des Hessischen Volkshochschulverbandes, Korbach
  • 18.00 Uhr: Ende des ersten Tages
  • 19.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Restaurant "Hasir", Oranienburger Str. 4 (Berlin-Mitte)

Dienstag, 8. Juli 2003

  • 9.00 Uhr: Sitzung 4: Die symbolische Seite der Einbürgerung: Einbürgerungsfeiern und Naturalisation Ceremonies
    Prof. Dr. Friedrich Heckmann, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
    Dr. Albrecht Magen, Dezernent für Integration, Stadt Frankfurt am Main
    Dr. Simon Green, Institute for German Studies, Birmingham
    James Levy, Amerikanische Botschaft, Berlin
  • 10.30 Uhr: Kaffeepause
  • 10.45 Uhr: Sitzung 5: Die Rolle der Einbürgerung im Integrationsprozess: Forschungsergebnisse
    Prof. Dr. Richard Alba, University of Albany
    Dr. Andreas Wüst, Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung
    Susanne Worbs/Tanja Wunderlich, europäisches forum für migrationsstudien, Bamberg
  • 12.00 Uhr: Abschlussdiskussion
  • 12.30 Uhr: Ende des Workshops

Alphabetische Teilnehmerliste

  • Semiha Akin, Rechtsreferentin, DGB-Bildungswerk, Bereich Migration und Qualifizierung
  • Prof. Dr. Richard Alba, Department of Sociology, University at Albany, State University of New York
  • Dr. Doris Dickel, Referentin, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
  • Dr. Claudia Diehl, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
  • Dr. Christian Dornis, Richter am Amtsgericht Elmshorn
  • RA Viktor Foerster, Vorstandvorsitzender efms e.V., Kanzlei Foerster + Rutow
  • Bernd Geiß, Referatsleiter Interministerieller Arbeitsstab, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
  • Dr. Simon Green, Institute for German Studies, University of Birmingham
  • Dr. Michael Griesbeck, Abteilungspräsident Integration, Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge
  • Dr. Heike Hagedorn, Referat M1 "Grundsatzfragen der Migration", Bundesministerium des Innern
  • Dr. Christoph Hauschild, Regierungsdirektor, Referatsleiter M8 "Grundsatzfragen der Integration", Bundesministerium des Innern
  • Prof. Dr. Friedrich Heckmann, Professor für Soziologie an der Universität Bamberg Leiter des europäischen forums für migrationsstudien
  • Thomas Jacobs, Akademie für Erwachsenenbildung, Korbach
  • Barbara John, (Ehem. Beauftragte für Integration und Migration des Senats von Berlin), Koordinatorin Sprach-und Bildungsmaßnahmen für Migranten
  • Martin Jungnickel, Regierungsdirektor, Regierungspräsidium Darmstadt
  • Bernd Knopf, Pressesprecher, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
  • Prof. Dr. Rey Koslowski, Department of Political Sciences, Rutgers University - Newark
  • James Levy, Leiter der Konsularabteilung, Amerikanische Botschaft
  • Heike MacKerron, The German Marshall Fund of the United States
  • Dr. Albrecht Magen, Stadtrat, Dezernent für Integration, Stadt Frankfurt am Main
  • Dr. Ursula Mehrländer, Leiterin der Abteilung Arbeit und Sozialpolitik, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn
  • Mario Peucker (Tagungsassistenz), europäisches forum für migrationsstudien
  • Dr. Alfred Schmidt, Volkswagen Stiftung
  • Jochen Schoenthaler, Virtueel Inburgeringsloket, Amsterdam
  • Dr. Jörn Sommer, Projektleiter, Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH (GIB)
  • Ines Sprenger, Referentin, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen, Ausländerbeauftragte des Landes Brandenburg
  • Hans-Josef Stein, Regierungsdirektor, Referatsleiter M7 "Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsangelegenheiten; Staatsangehörigkeitsrecht"
  • Ulrich de Taillez, Ministerialdirigent, Bayerisches Staatsministerium des Innern
  • Ingrid Tucci, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
  • RA Walter J. Weber, Stiftung Bevölkerung, Migration und Umwelt
  • Richard Wolf, europäisches forum für migrationsstudien

© efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 12.02.2010 geändert | betreut diese Seite