Sonntag | 18. November 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
Migration
Integration
Integrationsprozesse
ALFIRK Network
EUDiM Diversity
Bildungsverlauf
Metropolregion
IMPACIM
Concordia Discors
Bayern
Schw.Gmünd
AKDN-Studie
Frankfurt 2008
INTPOL
Migrant Youth
Einbürgerung
EMN Studie
Frankfurt 2001
EFFNATIS
Integrationspolitik
Diskriminierung
Evaluation
efms Services
Publikationen
Netzwerke
Veranstaltungen


 
  Drucken

Warum Metropolregion Nürnberg?

Für die regionale Wettbewerbsfähigkeit spielt die Zuwanderung von Fachkräften eine zunehmend bedeutsame Rolle. Der Zuzug und die schnelle Integration von qualifizierten Arbeitskräften stellt eine langfristige Strategie zur Fachkräftesicherung dar.

Die "Allianz pro Fachkräfte" engagiert sich dafür, Fachkräfte für die Wirtschaft der Metropolregion zu sichern. Ihr Ziel ist es unter anderem, eine Willkommenskultur mit umfassendem Serviceangebot für zuziehende Fachkräfte und ihre Familien zu etablieren und die Vorzüge der Region erfolgreich und zielgereichtet zu kommunizieren. Als Basis hierfür dient die Studie "Warum Metropolregion Nürnberg?" des efms.

Die empirische Untersuchung soll Aufschluss darüber geben, welche Motive Fachkräfte dazu bewegen, in die Metropolregion Nürnberg zu ziehen. Was hält sie dauerhaft in der Region und welche Rahmenbedingungen spielen hierbei eine Rolle? Wie fühlen sich Menschen aus Paderborn, Paris, Peking oder Pune, wenn sie in die Metropolregion Nürnberg kommen? Welche Unterstützung hätten sie sich gewünscht, um sich willkommen zu fühlen? Und vor allem: Was kann die Metropolregion Nürnberg künftig besser machen, um neuen Mitbürgern die Eingewöhnung zu erleichtern?

Förderung: IHK Nürnberg für Mittelfranken (Allianz für Fachkräfte)
Abschluss: Sommer 2013
Bearbeiter: Doris Lüken-Klaßen, Edda Currle, Susanne Bartig, Friederike Schlücker

© efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 02.04.2015 geändert | betreut diese Seite