Donnerstag | 21. Juni 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
Migration
Integration
Evaluation
Muslimische Gemeinden
Nürnberg ist bunt
Diesterweg-Schulwerkstatt
Modellregionen
Stadtteilkoordination
Interkulturelle Öffnung
frühstart II
Partizipation
Diesterweg
KommMIT
Horizonte
Start
Förderunterricht
Spielend lernen
Frühstart
Integrationskurse
Abrahamische Teams
efms Services
Publikationen
Netzwerke
Veranstaltungen


 
  Drucken


Muslimische Gemeinden als kommunale Akteure

Das Projekt "Muslimische Gemeinden als kommunale Akteure" zielt auf eine stärkere Einbindung der Moscheegemeinden in den gesellschaftlichen Kontext ab. Um eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen muslimischen Gemeinden und kommunalen Akteuren anzuregen, entwickelte das Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung ein umfangreiches Fortbildungskonzept. Neben einer individuellen Sprachförderung werden an fünf Projektstandorten Seminare zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten für Multiplikatoren aus muslimischen Gemeinden angeboten, wobei die Seminarthemen von diesen partizipativ mitbestimmt werden.

Das efms wurde mit der Evaluation des Projekts "Muslimische Gemeinden als kommunale Akteure" beauftragt. Neben einer Analyse des Projektprozesses sowie der Umsetzung untersucht das efms die Wirkungen der Projektaktivitäten mithilfe qualitativer und quantitativer Erhebungsmethoden.

Auftraggeber: Goethe-Institut
Laufzeit: Oktober 2012 - Dezember 2015
Bearbeiterin: Susanne Bartig

© efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 04.12.2014 geändert | betreut diese Seite