Donnerstag | 21. Juni 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
Migration
Integration
Evaluation
Muslimische Gemeinden
Nürnberg ist bunt
Diesterweg-Schulwerkstatt
Modellregionen
Stadtteilkoordination
Interkulturelle Öffnung
frühstart II
Partizipation
Diesterweg
KommMIT
Horizonte
Start
Förderunterricht
Spielend lernen
Frühstart
Integrationskurse
Abrahamische Teams
efms Services
Publikationen
Netzwerke
Veranstaltungen


 
  Drucken

KommMIT

Der im Schuljahr 2008/09 begonnene Schulversuch KommMIT (Kommunikation, Migration, Integration, Teilhabe) ist Teil des Handlungsplans "Integration durch Bildung" der Bayerischen Staatsregierung. Der auf drei Jahre ausgelegte Schulversuch will zur Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund beizutragen und sie befähigen, am beruflichen und gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilzunehmen. An 30 hierfür ausgewählten Schulen in Bayern werden Fördermaßnahmen und verschiedene Projekte zur Stärkung der sprachlichen Integration und der interkulturellen Kompetenz sowie zur Verbesserung der Zusammenarbeit von Schule und Eltern und zum Übergangsmanagement durchgeführt. Das efms wurde mit der Durchführung einer Machbarkeitsstudie zur wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation des Schulversuchs vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus betraut.

Nähere Informationen zu KommMIT finden Sie unter: Schulversuch KommMIT

Auftraggeber: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Abschluss: August 2009
Bearbeiterin: Stefanie Reiter

© efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 25.02.2010 geändert | betreut diese Seite