Sonntag | 24. Juni 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
Migration
Integration
Integrationsprozesse
Integrationspolitik
Diskriminierung
FRANET
FRANET II
RED-Netzwerk
Monitoring
Muslime
Datenerhebung
RAXEN NFP
Bildungsmaßnahmen
Evaluation
efms Services
Publikationen
Netzwerke
Veranstaltungen


 
  Drucken

RED (Rights Equality and Diversity) European Network

Das efms war Teil des RED (Rights Equality and Diversity) Netzwerkes - eines EU-weiten Netzwerkes gegen Rassismus - und leistete damit einen Beitrag in der Beobachtung rassistischer und diskriminierender Tendenzen auf nationaler Ebene sowie auf EU Ebene. Das unabhängige Netzwerk setzte sich aus Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen aus 17 EU Mitgliedsstaaten zusammen. Koordinator des Netzwerkes war das Institute for Rights Equality and Diversity (i-RED) in Athen. Das RED Netzwerk verfolgte das Ziel, eine zeitnahe und effektive Berichterstattung über die Situation auf nationaler Ebene und EU Ebene zu gewährleisten und damit auch aktuelle Forschungslücken im Bereich Diskriminierung und Rassismus aufzudecken.

Das Netzwerk erfasste Meldungen über rassistische Übergriffe und diskriminierende Vorfälle im RED-Frühwarnsystem. Die Datenbank des RED-Frühwarnsystems enthielt darüber hinaus Informationen über positive Initiativen und politische Maßnahmen auf nationaler Ebene. Neben dem RED-Frühwarnsystem gab es als zweite Komponente den RED Atlas für Rassismus, Diskriminierung und Gleichbehandlung, welcher wichtige Informationen über Gesetze, Politik und Trends im Bereich Rassismus und Diskriminierung der teilnehmenden Länder enthielt. Dieser befasste sich auch mit der Ungleichbehandlung in unterschiedlichen Bereichen des sozialen Lebens.

Sowohl das RED-Frühwarnsystem als auch der RED Atlas wurden laufend durch die Partner des Netzwerks aktualisiert.

Das RED Portal eröffnete sich dem Anwender als kartengestütztes bedienerfreundliches Tool, das einen allgemeinen Überblick zur Situation von Minderheiten und MigrantInnen in Bezug auf Rassismus, Xenophobie und Diskriminierung gibt. Von diesem Portal hatte man Zugriff auf die beiden Hauptkomponenten, dem RED Frühwarnsystem und dem RED Atlas für Rassismus, Diskriminierung und Gleichbehandlung.

Zum RED Portal:

RED-Logo


Förderung: Europäische Union, spezifisches Programm "Grundrechte und Unionsbürgerschaft"
Laufzeit: Januar 2011 - Januar 2013
Bearbeiterin: Claudia Lechner

© efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 28.03.2013 geändert | betreut diese Seite