Sonntag | 18. November 2018
 
  Ihr Browser interpretiert leider kein JavaScript!


Home
Über uns
Arbeitsbereiche
efms Services
Publikationen
efms papers
Forum Migration
Transatlantic Discourse
Einzelbände
Integration von Migranten
Neue Mobilität
Migrationsindikatoren
Einwanderungsland
efms Gutachten
efms Migration Report
Migrationsberichte
RAXEN Berichte
efms CD-ROM
Netzwerke
Veranstaltungen


 
  Drucken

Publikationen: Einzelbände

Wertintegration und Mobilität.
Theorie der Migration in modernen Gesellschaften

Migration oder die Wanderung von Bevölkerungen ist ein historisch und aktuell universal vorfindbares Phänomen. Dennoch leben und sterben die weitaus meisten Menschen in oder in der Nähe des Ortes, in welchem sie geboren wurden. Neu ist, dass sich das Ausmaß der Migrationen etwa seit dem 2. Weltkrieg stark vergrößert hat und dass in der Gegenwart sehr viele Menschen den Wunsch haben, zu migrieren und in einer anderen Gesellschaft ein besseres Leben zu finden. Neu ist auch, dass die Vorstellungen eines "besseren Lebens" sich im globalen Maßstab angenähert haben und zunehmend vielen Menschen die Möglichkeiten globaler Kommunikation und globalen Transports zur Verfügung stehen. Dies begründet die Erwartung, dass sich Migrationsprozesse weiter verstärken werden.

Diese Überlegungen bilden die Grundlage der soziologischen Theorie der Migration in modernen Gesellschaften, die Thomas Müller-Schneider in Weiterführung von Hypothesen Hoffmann-Nowottnys hier vorlegt. Ihr Ziel ist vor allem, die Zunahme der Migrationen in der Gegenwart zu erklären.




Thomas Müller-Schneider: Wertintegration
und Mobilität. Theorie der Migration in
modernen Gesellschaften
. efms, Bamberg 2003,
104 Seiten, ISBN 3-927351-09-1, 18,- € (plus Versandkostenpauschale)

Die Theorie Müller-Schneiders liefert einen theoretischen Rahmen für konkrete Forschung im Bereich Migration; sie wendet sich aber auch in ihrer kompakten Form an Praktiker in Verwaltung, Politik und Medien, die im Bereich Migration und Integration arbeiten und diese Prozesse als Grundlage für ihr Handeln besser verstehen wollen und müssen. Die Theorie liefert eine praxisrelevante Erklärung verschiedener Arten von Migration und eine Analyse von möglichen Steuerungsprozessen.



Bezug per Fax: 0951 - 93 20 20 20 oder per E-Mail: efms
Bitte benutzen Sie das Bestellformular

Inhalt:

  • Einleitung
  • Verbreitete Erklärungsansätze weltweiter Migration
    - Ökonomische Push-Pull-Modelle
    - Wachsende Weltprobleme
    - Illegale Migration und das Modell kommunizierender Röhren
    - Grundlagen einer soziologischen Erklärung
  • Neue Zuwanderungswünsche und Migrationsmöglichkeiten
    - Zur Entstehung der modernen westlichen Wohlstandswelt
    - Globale Wertintegration und die Angleichung von Erwartungen
    - Schrumpfende Welt
    - Zunahme migrationsrelevanter Menschenrechte
  • Einschleusung
    - Schwachstellen staatlicher Migrationsbarrieren
    - Geschäft mit der illegalen Einreise
    - Organisationsbildung
    - Geschäftsbereiche im Zielland
    - Bekämpfung des Menschenschmuggels
  • Asylmigration
    - Zweckfremde Nutzung des Asyls
    - Strategien im Asylverfahren
    - Konstruktion und Vermittlung von Asyllegenden
    - Verbleib abgelehnter Asylbewerber in westlichen Gesellschaften
    - Dynamik der Asylmigration
  • Familiennachzug
    - Öffnung der Nachzugstür
    - Nutzung der Möglichkeiten
    - Kettenmigration
  • Heiratsmigration von Frauen
    - Vermittelter Tausch von Vorteilen
    - Professionelle Heiratsvermittlung
    - Private Heiratsvermittlung
  • Ein zusammenfassendes Modell
  • Zur Steuerung der neuen Zuwanderung
    - Effektivität der Maßnahmen gegen Menschenschmuggel
    - Das asylpolitische Dilemma
    - Alternative Handlungsoptionen
  • Literatur

© efms 2002 Diese Seite wurde zuletzt am 26.10.2008 geändert | betreut diese Seite